Visitenkarten, die zu was Nutze sind…

Wir haben uns ja schon am mehreren Blogparaden beteiligt und sind mit unseren Beiträgen auch in 2 schönen eBooks gelandet:
Einmal im “Handbuch Kundennutzen” von Kerstin Hoffmann, einmal in “Geschäftsmodelle im Web 2.0″ von stARTconference.

Nun ruft Kerstin Hoffmann wieder zu einer Blogparade auf, diesmal zu Thema “Ungewöhnliche Marketing- und PR-Aktionen”.

Da passen unsere Visitenkarten ja ganz gut dazu…

Über die Gestaltung von Visitenkarten haben sich schon viele Leute Gedanken gemacht, denn wenn sie langweilig aussehen, landen sie meist bald im Papierkorb.

Ich habe auch einmal im Newmarketing Blog Sammlungen origineller Visitenkarten zusammengestellt, wie z.B. diese hier.

Bei den Spieltz-Visitenkarten lag es ja nahe, sie gleich auf Plane zu drucken – damit lässt sich die Haptik des Materials gut rüberbringen. UND sie sind auch gleich zu was nutze – wir haben sie in Postkartengröße  gedruckt und man kann sie wunderbar als Reisespiel verwenden.

Mühle habe ich selbst schon auf einer Zugfahrt mit meinem Sohn gespielt, das funktioniert ganz gut mit Münzen: Bronzefarbene 2-Cent-Stücke gegen die güldenen 10-Cent-Stücke. Ein paar Münzen hat man ja meistens dabei…

Spieltz-Visitenkarte-Reisespiel-Mühlespiel

Spieltz-Visitenkarte-Reisespiel-Mühlespiel

Spieltz-Visitenkarte-Dame

Spieltz-Visitenkarte-Reisespiel-Dame

Unser Versprechen an Spieleautoren, die ein Spiel in ihren Spieltz-Shop Shop einstellen, ist nicht nur, dass sie mit dem Verkauf des Spiels Geld verdienen, sondern auch, dass sie über Spieltz ihren Bekanntheitsgrad steigern.

Online funktioniert das über Online-Marketing, Vernetzung, Social Media, Suchmaschinenoptimierung etc.

Offline können wir die Visitenkarten dafür nutzen:
Wenn wir den nächsten Schwung Visitenkarten drucken, werden wir Spiele verschiedener Autoren dafür verwenden (nach Rücksprache…), somit verteilen wir mit der Spieltz-Idee gleich die Namen der Autoren oder Designer – mit Link auf ihren Spieltz Shop.

Für die Autoren hat das den Vorteil, dass ich sie überall gleich mit bekannt mache, wo ich netzwerkmäßig unterwegs bin, für uns hat es den Vorteil, dass wir viele bunte Visitenkarten-Spiele zur Auswahl haben und dadurch unsere Idee besser rüberbingen können, und die Visitenkarten-Empfänger können sich über eine große Anzahl an Reisespielen freuen.

Also win-win-win, wenn man es modern ausdrücken will… ;)