Umfrage: Spielen Buchleser auch Literatur-Brettspiele?

literatur-brettspiele

Foto: spielbar.com

Über Facebook bin ich auf eine interessante Umfrage gestoßen, die die Studentin Nadja Gerzen gerade im Rahmen ihrer Diplomarbeit durchführt:
Sind Buchleser auch Nutzer von Literaturspielen?

Schon über 600 Leute haben sich an der Umfrage beteiligt, und offenbar gibt es wirklich viele Fans von Literatur-Brettspielen.
Mehr als Literatur-Brettspiele selbst… Vielleicht hat jemand von Euch Lust, eines seiner Lieblingsbücher als Vorlage für ein Literatur-Spieltz zu nehmen?!
(Natürlich müsst Ihr dazu mit dem Autor die Rechte abklären).

So, und nun zur Umfrage, die ich gerne in Nadjas Namen hier veröffentliche – viel Erfolg mit der Umfrage, Nadja, und auf die Ergebnisse bin ich gespannt!

Im Zuge einer Studienarbeit sowie meiner Diplomarbeit möchte ich mit dieser Marktforschung herausfinden, ob Buchleser auch Nutzer von Literaturspielen sind. Bei Literaturspielen handelt es sich meist um Gesellschaftsspiele (z.B. Karten-, Brettspiele), die auf einer Literaturvorlage basieren, so z.B. die „Herr der Ringe“-Spiele im Erwachsenenspielebereich und die Ottfried Preußler Spiele („Die kleine Hexe“, „Das kleine Gespenst“)… im Kinderspielbereich. Nicht berücksichtigt werden hierbei jedoch Online- bzw. Computerspiele!

Für die Beantwortung der Fragen benötigt man etwa 5-10 Minuten.

Ich hoffe, dass Ihr mich bei dieser Marktforschungsstudie unterstützen könnt. Und falls Ihr noch weitere Leute kennt, die Interesse an dem Thema haben, wäre es schön wenn ihr sie mit einladet, den Link der Umfrage sharen könntet bzw. einfach auf die Umfrage aufmerksam macht!

Die Umfrage findet ihr unter folgendem Link: https://www.soscisurvey.de/literaturspiele

Für weitere Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung!

Ich hoffe, dass es einige Interessenten gibt, ansonsten freue ich mich ueber jegliche Rueckmeldungen!

Gruessle aus Leipzig,
Nadja